Versicherungsmakler statt Vertreter!

!!! Ein großer Unterschied zu ihrem Vorteil !!!

In der folgende Grafik können sie die wesentlichen Unterschiede zwischen Vertretern, Mehfachagent und richtigen Maklern ablesen.

Quelle: http://vermittler-wegweiser.versicherungsboten.de

Wie sie sehen können, "vertreten" die Versicherungsvertreter ausschließlich die Interessen der Versicherung, an die sie angebunden sind. Sonst würden sie eher Kundenvertreter heißen  

Wenn sie also einen guten Marktüberblick haben möchten, müßten sie sich ein dutzend Vertreter ins Haus holen. Zudem müßten sie sich ins Kleingedruckte hineinlesen, um zu prüfen, ob die Angebote überhaupt vergleichbar sind.  Wer kann und möchte das schon?

Wir! Ein Versicherungsmakler ist ausschließlich im Auftrag des Mandanten (Kunden) tätig. Ihre Interessen und das was Sie von einer Versicherung erwarten setzen wir um. Wir kennen die Angebote am Versicherungs- und Finanzmarkt und wählen mit Ihnen gemeinsam die passende Versicherung mit dem auf Sie zugeschnittenen Tarif aus. Wir arbeiten unabhängig von Versicherungen und Banken oder Bausparkassen. Zu 100% und ohne Wenn und Aber.

Nicht umsonst heißen Versicherungsmakler auch Sachwalter (also ähnlich wie Architekten, Steuerberater oder Rechtsanwälte) und vertreten ausdrücklich die Interessen ihrer Kunden.

Kein Mensch käme auf die Idee, zwei Zahnärzte aufzusuchen. Einen für den Unter- und einen anderen für den Oberkiefer. Niemand würde zwei Steuerberater beauftragen. Einen für die Vorderseite der Steuererklärung und einen anderen für die Rückseite der Formulare. Oder Kennen Sie jemanden, der zwei Kfz-Werkstätten aufsucht? Eine für Reparaturen im vorderen Bereich seines Autos und eine wenn hinten etwas gemacht werden muss?

Das wäre ziemlich unlogisch, oder?

 

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...