Internetschutz für den privaten Haushalt

Nicht nur Gewerbetreibende sind mehr und mehr Cyberangriffen ausgesetzt. Leider werden auch immer mehr Privatpersonen Opfer krimineller Machenschaften im Internet. Die wohl häufigsten Angriffe lauten "Fake Shops", "Identitätsdiebstahl", "Pishing bzw. Online-Bankin Betrug". Aus meiner Sicht ist daher eine Internetschutzpolice mehr als sinnvoller Bestandteil eines vernünftigen Vorsorgekonzepts. Je mehr sie im Internet, mit dem Smartphone oder anderen Smart Home Geräten unterwegs sind, desto wichtiger wird die Absicherung.

Die Leistungspakete der einzelnen Versicherer variieren leider sehr stark. Zudem gibt es noch keinen einheitlichen Standart. Sollten sie im folgenden Onlinerechner direkt ihren Schutz beantragen wollen, nehmen sie sich bitte etwas Zeit für den Vergleich (billig ist meist nicht gut). Weitere Anmerkungen finden sie weiter unten...

Fakeshops und aktuelle Warnhinweise finden sie direkt hier...



Die größten Hacks der letzten Jahre finden sie hier

Wie smarte Glühbirnen W-Lan Passörter verraten


Ein paar Anmerkungen für Cyberversicherungen

Smart Home ist der perfekte Tatort... Alexa mach die Heizung wieder an. Alexa? Aleeeeeexaaaa!

 

Überlegen sie, welche Bausteine sie wirklich benötigen (u.a. Single, Paare oder die ganze Famile). Inbesondere Smart Home Geräte (automatische Saugroboter, Heizungsteuerung per App, Alexa & Co, Internetfernseher etc...) sind häufig mangelhaft geschützt und bieten daher eine optimale Angriffspunkte.

 

Haben sie Kinder die im Internet unterwegs sind?

... dann sollten sie den Bereich Cybermobbing stärker in den Fokus rücken...

 

Shoppen sie viel Im Internet?

... dann sollten sie ihren Fokus stärker auf den "Online-Betrug inkl. Bezahlung" setzten... 

 

Haben sie Smart Home Geräte?

... dann sollten sie diese auch in eine Versicherung packen...

 

Bisher den umfangreichsten Schutz für Smart Home Geräte bieter die Inter Versicherung mit dem Tarif "InterCyberguard". !!! Hier wird aber die Nutzung von Norten Antivirus vorgeschrieben. Der Virenschutz ist vielleicht nicht jedermanns Geschmack, aber sicherlich kein schlechter Schutz. Auch in Summe bietet dieser Versicherer einen sehr starken Umfang.

 

Die "BavariaDirekt" ist nicht ganz so umfangreich (kein Smart Home), aber ist immer noch sehr solide.

!!! Der Anbieter bietet für die ersten drei Monate kostenfrei (danach Gebührenpflichtig!), ein "Darknet Screening" an!!!


Eine Cyberversicherung ist kein allumfassender Schutz

Cyberverischerung als Ergänzung zu Hausrat und Privathaftpflicht. In einem runden Vorsorgekonzept steht die Privathaftpflicht und die Hausratversicherung weit oben. Erfreulicherweise sind hier in den letzten Jahren einige Bausteine aus dem Bereich Cyberschutz in die Bedingungswerke eingeflossen. So bieten die neuen Bedingungswerke Schutz z.B. bei der versehentliche Verbreitung von Schadsoftware o... [ mehr ]


 
Schließen
loading

Video wird geladen...